09.06.2018

Wettstein tanzt zum Kür-Sieg

75,15 Prozent für die junge Schweizerin Estelle Wettstein und ihre 10-jährige Stute West Side Story bedeuten am Samstag den überlegenen Kür-Sieg in Achleiten.


Estelle Wettstein beeindruckte in der Kür mit West Side Story.

Amanda Hartung und Dresscode Black waren das beste österreichische Paar.

Fotos (c) Michael Rzepa

Die 21-jährige Estelle Wettstein, die einst im Schweizer Nachwuchskader auch im Springreiten (Team-Gold bei der EM 2013, Platz 4 bei der Junioren EM 2014) erfolgreich war, dominierte die Kür-Tour im Schlossviereck. „Ich bin einfach happy, wir reiten noch nicht so lange Grand Prix, aber in dieser Form mache ich mir durchaus Hoffnung Teil des Schweizer Teams bei den Weltreiterspielen zu sein“, freute sich die Zürcherin im Siegerinterview.

Beste Österreicherin, wie schon am Freitag im Grand Prix, war die Tirolerin Amanda Hartung mit Dresscode Black. Zur selbst zusammengeschnittenen rockigen Musik von Queen und Meat Loaf tanzte der 11-jährige Hannoveraner Wallach mit seiner Reiterin zu 70,925 Prozent und Rang 4.

„Die verhauten Einerwechsel und eine Piaffe waren mein Fehler. Ich bin sehr glücklich über seine Leistung in der Kür, die Musik passt einfach so gut zu ihm“, zieht die 38-jährige Tiroler Meisterin, die sich jetzt auf die Kür-Tour am Schindlhof in 3 Wochen freut, Bilanz.

Auch Timna Zach und ihr 11-jähriger niederländischer Wallach Chico scorten über 70 Prozent und belegten Rang 7. „Es geht in die richtige Richtung“, analysiert die 26-jährige Steirerin, die mit ihrem neuen Coach, dem deutschen Dressur-Bundestrainer Jonny Hilberath, arbeitet. „Schön wäre, wenn ich auf den nächsten Turnieren am Schindlhof und in Cappeln viele fehlerfreie Runden zeigen dürfte.“

N°03 FEI Grand Prix Kür
1. Estelle Wettstein (SUI), West Side Story 75,150 Prozent
2. Ursula Wagner (GER), Dilenzio OLD 72,475
3. Valentina Truppa (ITA), Ranieri 71,2
4. Amanda Hartung (AUT), Dresscode Black 70,925
7. Timna Zach (AUT), Chico 32 70,375
Ergebnis im Detail hier


 
presented by