11.06.2019

Heimturnier für Victoria Max-Theurer als „spezielle Herausforderung“

"Daheim zu reiten, ist für die Pferde kein Vorteil", sagt Victoria Max-Theurer, für die ihr Heimturnier immer eine "spezielle Herausforderung" darstellt.


Victoria Max-Theurer und Benaglio im Vorjahr in der Mittleren Tour erfolgreich (c) Michael Rzepa

Von 13. bis 16. Juni 2019 findet auf Schloss Achleiten zum 20. Mal das stark besetzte CDI4*, das internationale Dressur-Turnier mit vier Sternen statt. Bei diesem Jubiläumsturnier geht es für die österreichische Dressur-Equipe um die Qualifikation für die Europameisterschaften in Rotterdam (NED, 19.-25. September).

Victoria Max-Theurer blickt dem Heimturnier mit gemischten Gefühlen entgegen: „Daheim zu reiten, ist für die Pferde kein Vorteil, weil ja durch die vielen fremden Pferde und Menschen alles anders ist als gewohnt. Insofern ist ein Heimturnier immer eine spezielle Herausforderung. Heuer kommt auch noch die EM-Qualifikation dazu, das wird dann noch extra spannend, weil nicht nur ich, sondern auch meine österreichischen Teamkollegen viele neue Pferde, die noch wenig oder keine Championats-Erfahrung haben, an den Start schicken.“

Es wird im Grand Prix der Special-Tour für alle gleichsam ein Kampf Paar gegen Paar. Österreichs Equipechefin und Dressur-Referentin Diana Wünschek wird sich jedenfalls allen Paaren genau ansehen, immerhin wird es für die von ihr nominierte und vom Präsidium schließlich entsandte Equipe in den Niederlanden auch um eine eventuelle Qualifikation für die Olympischen Spiele in Tokio 2020 gehen.

Österreichs vierfache Olympiastarterin (2004, 2008, 2012, 2016) und WM-Sechste (in Grand Prix, Special und Kür) von 2014 ist nach dem gelungenen Saisonauftakt bei den internationalen Top-Turnieren in Mannheim und auf der Olympia-Reitanlage in München-Riem zuversichtlich: „Wir sind mit den bisherigen Leistungen und der Entwicklung unserer Pferde extrem zufrieden. Wir arbeiten täglich mit großem Eifer daran noch besser zu werden und ich darf hoffen, dass ich meine Pferde daheim frisch und top in Schuss vorstellen werde können.“


 
presented by